Desktop Benachrichtigungen – Benachrichtigungen auf dem PC anzeigen leicht gemacht

Kennt ihr das nicht auch? Ihr sitzt am Schreibtisch, euer Smartphone ruft in Form von Benachrichtigungen nach euch und ihr seid in genau diesem Moment zu faul um aufzustehen, obwohl es wichtig sein könnte?

Egal ob SMS, Email oder App-Update, mit der App “Desktop Benachrichtigungen” können Nachrichten auch am PC empfangen werden. Es ist zwar nicht möglich auf SMS zu antworten, wie es beispielsweise bei der App von Mighty Text der Fall ist, aber dafür bekommt ihr bei “Desktop Benachrichtigungen” für ‘jede’ installierte App eine Nachricht angezeigt.

DeskBen_Snip

Wie funktioniert das Ganze? Nach der Installation der App auf eurem Gerät (egal ob Smartphone oder Tablet), wird euch innerhalb von 4 einfachen Schritten erklärt, wie ihr die Benachrichtigung an eurem Rechnern zum laufen bringt.

Zuerst musst ihr in den Bedienungshilfen die App aktivieren, danach das dazugehörige Browser-Plugin (Chrome oder Firefox) herunterladen, auf dem Rechner installieren und zu guter Letzt euer Android-Gerät und Rechner mit Hilfe eines 16-stelligen Codes miteinander verbinden. Das muss ein mal für jeden Rechner gemacht werden. Habt ihr beispielsweise einen PC und einen Laptop, muss auf beiden Geräten jeweils das Plugin installiert und der Verbindungs-Code eingegeben werden.

DesktopBenachrichtigungenDesktopBenachrichtigungen1_1

 

 

 

 

 

 

 

In der Browser-Extension findet man die Optionen, wie lange die Benachrichtigungen angezeigt werden und ob ein Sound dabei abgespielt werden soll. In der App selbst hingegen kann bestimmt werden, ob Benachrichtigungen nur über WLAN bzw. Titel + Inhalt angezeigt werden sollen und welche Benachrichtigungen man überhaupt sehen will.

Bei der Option “Titel + Inhalt” ist anzumerken, dass auch empfindliche Inhalte – so wie Banküberweisungs-PINs (mobile TANs) oder einmalige SMS-Passwörter – gesendet werden. Insofern man den App-Machern in der Hinsicht kein Vertrauen schenkt, sollte diese Option entweder deaktiviert oder die SMS-App (sowie alle anderen Apps, die empfindliche Daten beinhalten) aus der Auswahl der erlaubten Apps gestrichen werden.

Es gibt zwar andere Apps, die in etwa das Gleiche machen, aber bisher habe ich noch keine benutzt die im Vergleich so einfach zu installieren und zu bedienen war, wie diese.

Die (kostenlose) App bekommt ihr über folgenden Button:

Get it on Google Play

Die entsprechenden Browser-Extensions/Add-Ons:
Google Chrome-Extension & Mozilla Firefox Add-On

The following two tabs change content below.
Roberto Giunta
Roberto studiert Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. In seiner Freizeit streift er durch die Untiefen seiner RSS-Feeds und Podcasts und schaut sich Serien bzw. Filme bevorzugt in Originalsprache an. Interessiert an allem was mit Technologie und Games zu tun hat.
Roberto Giunta

Roberto Giunta

Roberto studiert Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. In seiner Freizeit streift er durch die Untiefen seiner RSS-Feeds und Podcasts und schaut sich Serien bzw. Filme bevorzugt in Originalsprache an. Interessiert an allem was mit Technologie und Games zu tun hat.