The Legend of Zelda – A Link between Worlds: Neue, alte Spielewelt

Anfang des Jahres per Nintendo Direct angekündigt, folgt im November bereits der Release des SNES-Zelda-Nachfolgers mit dem Namen A Link between Worlds

Genau wie der Super Nintendo-Titel wird der neue Titel ebenfalls eine Schattenwelt bieten, die eine dunklere Version der Hauptwelt sein wird. Nachdem Nintendo ankündigte, dass es sich um die gleiche Welt handeln wird, waren Fans bereits in Sorge, dass sie in genau die gleiche Welt eintauchen müssten, wie bereits 1991 in A Link to the Past. Während keine komplett neue Welt verfügbar sein wird, gibt es hier und da ein paar Änderungen, sodass auch alt eingesessene Fans überrascht werden können.

Bisher haben wir nur einen relativ kleinen Teil der neuen Welt gesehen, sodass wir überrascht sein können, ob eventuell noch mehr verändert wurde bzw. ganz neue Areale eingeführt werden. Der YouTube-Channel GameXplain vergleicht im Detail die alte und neue Spielewelt, dabei wird sowohl der E3-Trailer als auch der neueste Nintendo Direct-Trailer unter die Lupe genommen.

E3-Trailer:

Nintendo Direct-Trailer (August):

Wir dürfen gespannt sein, was NIntendo noch zu bieten hat und ob sie uns mit dem neuen Zelda-Abenteuer überraschen können oder doch nur eine aufgewärmte Spielewelt abliefern.

Via Joystiq
Quelle GameXplain

 

The following two tabs change content below.
Roberto Giunta
Roberto studiert Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. In seiner Freizeit streift er durch die Untiefen seiner RSS-Feeds und Podcasts und schaut sich Serien bzw. Filme bevorzugt in Originalsprache an. Interessiert an allem was mit Technologie und Games zu tun hat.
Roberto Giunta

Roberto Giunta

Roberto studiert Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. In seiner Freizeit streift er durch die Untiefen seiner RSS-Feeds und Podcasts und schaut sich Serien bzw. Filme bevorzugt in Originalsprache an. Interessiert an allem was mit Technologie und Games zu tun hat.